Mit dem Auto in den Urlaub

Nach wie vor gehört das auto zu den beliebtesten Reisemitteln. Mit ihm ist man unabhängig und kann sich auch am Urlaubsort frei bewegen. Ganz stressfrei ist das Verreisen mit dem Auto zwar nicht. Doch bei sorgfältiger Vorbereitung wird auch die Fahrt schon zum Urlaub.

Wenn einer eine Reise tut – muss er vorher planen. Am besten frühzeitig, denn ein paar Etappen gilt es schon zurückzulegen auf dem Weg zum entspannten Urlaub.

!. Etappe: Fitness für das Auto

Ganz klar: Ihr Auto sollte für die Reise bestens in Schuss sein. In nächster Zeit ohnehin anstehende TÜV-Termine oder Inspektionen am besten gleich vorziehen. Überprüfen Sie vor der Fahrt alle Flüssigkeitsstände (Bremsflüssigkeit, Öl, Wischanlage), den Reifenluftdruck – auch des Ersatzreifens! -, die Beleuchtung und das Reifenprofil. Bei viel Gepäck müssen Sie ihn eventuell erhöhen, Angaben dazu finden Sie in der Tankklappe, derB-Säule oder der Fahrertür ihres Wagens.

2. Etappe: Packen Sie ein – aber richtig

Selbst bei schweren Bremsmanövern muss das Gepäck an seinem Platz bleiben. Schwere und kantige Teile daher tief verstauen, lange und spitze Gegenstände quer zur Fahrtrichtung packen. Nichts über die Höhe der Rückenlehnen hinaus tragen lassen oder andernfalls mit einem Gitter bzw. Netz sichern. Unbedingt beachten: Warndreieck, Verbandskasten etc. sollten auch nach dem Packen noch schnell greifbar sein.

3. Etappe: Alles drin?

In vielen Ländern – darunter Italien, Österreich und Spanien – sind Pannenwesten Pflicht für Personen, die sich außerhalb geschlossener Ortschaften auf der Fahrbahn bewegen; empfindliche Strafen drohen bei Nichtbeachtung! Doch nicht nur sie gehören ins Reisegepäck. Auch Abschleppseil, Starterkabel für die Batterie und Taschenlampe könne sich im Notfall als sehr nützlich erweisen. Brillenträger sollten außerdem eine Ersatzbrille mitnehmen.

4. Etappe: Andere Länder, andere Regeln

Im Ausland gelten andere Verkehrsregeln. Das betrifft insbesondere Tempolimits, aber auch Promillegrenzen oder das Thema Tagfahrlicht. Am besten, Sie erkundigen sich vorher, welche Bestimmungen in Ihrem Urlaubsland Anwendung finden. 

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1753 · heute: 2 · zuletzt: 19. October 2017

Autor: admin
Datum: Montag, 7. April 2008 17:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Urlaub

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben