Teure Tempostrafen in Schweden

Für Verkehrssünder kommt´s in Schweden jetzt dicke: Die Bußgelder wurden teilweise drastisch angehoben – zum Beispiel für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Wer ein bis 10 km/h zu schnell fährt, muss bereits eine Geldstrafe von bis zu 2000 Schwedische Kronen (SEK) berappen. Das sind rund 217 Euro. Auch Verstöße gegen die Anschnallpflicht in Autos und gegen die Helmpflicht auf Mopeds und Motorrädern werden teurer. Bei Erwachsenen sind jeweils 1500 SEK (163 Euro) fällig, bei Kindern sogar 2500 SEK (271 Euro). Aufgepasst! Die höheren Bußgelder gelten nicht nur für Schweden selbst, sondern auch für Touristen.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 4004 · heute: 3 · zuletzt: 19. October 2017

Autor: admin
Datum: Mittwoch, 9. April 2008 13:16
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Urlaub

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben