Parkgebühren mit dem Handy bezahlen

Eine Änderung der Straßenverkehrsordnung macht´s möglich: Künftig kann man Parkgebühren einfach per Handy bezahlen. Der Neuregelung war ein zweijähriger Feldversuch in 15 Städten vorausgegangen. Dabei nutzten Autofahrer diese Option in der Testphase mehr als 50.000 Mal im Monat. Ab Februar wird das Handyparken zuerst in Köln und Hamburg eingeführt. Im März sollen Potsdam und im April Berlin folgen.

Auf der Seite www.mobil-parken.de sind die Städte mit den jeweiligen Parkzonen aufgelistet, in den das Handyparken möglich ist. In der Rubrik Betreiber finden sich alle zertifizierten Unternehmen. Um die Parkgebühren per Handy zahlen zu können, müssen sich Autofahrer nur einmal im Internet bei einem der Betreiber mit Mobilfunknummer, Kontoverbindung und dem Autokennzeichen anmelden.

Wollen Sie ihr Auto parken, rufen Sie zu Beginn und am Ende der Parkzeit die Servicenummer des Betreibers an. Die Gebühren werden monatlich vom Konto abgebucht. Keine Angst vor Knöllchen. Ordnungshüter erkennen ihr Fahrzeug am Handyparken-Logo.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1407 · heute: 3 · zuletzt: 20. January 2017

Autor: admin
Datum: Montag, 21. April 2008 14:47
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Verkehr

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben