Überholen als Motorradfahrer

Ein Motorradfahrer muss den Überholvorgang sofort abbrechen, wenn ein vorausfahrendes Fahrzeug aus einer Kolonne ausschert, stellte das Landgericht Potsdam fest (AZ 7 S 167/05). Tut der Biker das nicht, trägt er im Falle eines Unfalls 70 Prozent der Schuld, so die Richter.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1487 · heute: 2 · zuletzt: 24. January 2017

Autor: admin
Datum: Montag, 21. April 2008 14:43
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Recht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben