Fahrlässigkeit bei tief stehender Sonne

Wird ein Autofahrer vor der Einfahrt in eine Ampelkreuzung von der tief stehenden Sonne geblendet, so muss er abbremsen und sich zur Kreuzung vortasten, urteilte das Oberlandesgericht Köln (AZ 9U19/03). Andernfalls muss die Vollkasko wegen grober Fahrlässigkeit den Schaden an seinem Auto nicht regulieren, wenn es zu einem Unfall kommt.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1318 · heute: 2 · zuletzt: 20. January 2017

Autor: admin
Datum: Dienstag, 22. April 2008 12:36
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Recht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben