Unfallersatzauto

Versicherte sind verpflichtet, nach einem Unfall das günstigste Ersatzauto zu wählen. Der Bundesgerichtshof lehnte die Klage eines Autofahrers ab und berief sich auf die Schadenminderungspflicht (AZ VI ZR 36/06). Der Fall: Statt des Normaltarifs für 580 Euro mietete der Geschädigte einen Ersatzwagen für rund 1000 Euro. Die Versicherung zahlte nur 580 Euro.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1491 · heute: 2 · zuletzt: 22. October 2014

Autor: admin
Datum: Freitag, 6. Juni 2008 19:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Recht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben