Autohersteller Barkas

Die Unternehmung Barkas geht aus dem Zulieferer für die Unternehmung DKW (Frankenberg / Sachsen) zurück. Der Unternehmer der Barkas gründete, war Jorgen Skafte Rasmussen.

Im Jahre 1933 zog aus Kapazitätsgründen der Betrieb und die komplette Unternehmung nach Hainichen um und firmierte ab dato Framo Werbe Hainichen. Seid dem Jahre 1957 wurde der Betrieb umfirmiert und hieß seid dem VEB Barkas – Werke Hainichen. Schon im Jahre 1958 zog der Betrieb ein weiteres Mal um, diesmal nach Karl-Marx-Stadt. Ebenfalls wurde die Firmierung wieder an den neuen Standord angepasst, was aus einer Fusion von weiteren Betrieben auch als sinnvoll erachtet werden kann, auf die Firma “VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt”.

Der bis zum Jahre 1961 hergestellt Barkas V901 (vorher Framo V901), wurde durch ein völlig neu entwickelten Barkas B 1000 abgelöst. Der Vorteil von dem Barkas B 1000 war es, dass er vielseitig einsetzbar war. Dieser Fahrzeugtyp war sehr robust, was durch seine einfache Bauart zu erklären war. Ein weiterer Vorteil dieses Typs war, dass er in vielen Bereichen eingesetzt werden konnte, und auch wurde. Somit ergaben sich eine Menge an Anwendungsbereichen, wie z.B. Pritschen, Kleinbusse, Abschleppwagen usw..

Im Jahre 1991 wurde dann die komplette Produktion dieser Fahrzeuge eingestellt. Heutzutage findet man nur noch selten sehr gut erhaltende Barkas, dies hat mit dem sehr starken Wertverlust, wie auch mit der starken Beanspruchung im Bereich der typischen Anwender (dem Handwerksbetrieb) zu tun.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1515 · heute: 3 · zuletzt: 25. February 2017

Autor: admin
Datum: Freitag, 15. August 2008 13:28
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Autohersteller

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben