Radfahrer und Autofahrer zusammengestoßen

Ein Autofahrer kam aus einer Grundstücksausfahrt und stieß mit einer Radfahrerin zusammen, die auf dem Radweg in die falsche Richtung fuhr. Der Unfall wäre auch dann passiert, wenn sich die Radfahrerin korrekt verhalten hätte, urteilte das Landgericht Oldenburg (AZ 5 S 562/05). Autofahrer hätten generell eine höhere Sorgfaltspflicht gegenüber Bikern. Der Betroffene musste Schadenersatz leisten.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 1619 · heute: 3 · zuletzt: 25. February 2017

Autor: admin
Datum: Donnerstag, 21. August 2008 12:56
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Recht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben