Windschutzscheibe lieber reparieren lassen

Steinschlag in der Windschutzscheibe? Selbst wenn man eine Kasko-Police hat, kann der Schaden teuer werden. Wird nämlich die Scheibe ausgetauscht, stellt einem die Versicherung die Selbstbeteiligung (SB) in Rechnung. Geht man von 250 Euro SB aus, wäre also dieser Betrag zu zahlen. Wer die Scheibe nicht austauschen, stattdessen lieber reparieren lässt, spart sich diese Ausgabe. Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Reparatur sind: Der Steinschlag liegt nicht im direkten Sichtbereich des Fahrers, der Krater ist kleiner als eine Zwei-Euro-Münze uns ist mindestens zehn Zentimeter vom Scheibenrand entfernt. Für eine professionelle Reparatur durch Spezialisten wie Carglas, Scheiben-Doktor oder A.T.U. werden etwa 100 Euro fällig. Hat man eine Kasko-Police, übernimmt die Versicherung diese Kosten. Hintergrund: Geht man von einem Scheibenpreis von 500 Euro aus, hat auch die Versicherung etwas davon, wenn man auf den Austausch verzichtet. Für den Autofahrer ist die Sache also komplett kostenlos.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Tags »

Gelesen: 3364 · heute: 2 · zuletzt: 27. March 2017

Autor: admin
Datum: Sonntag, 5. Oktober 2008 9:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Reparatur

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben