Schneekettenpflicht beachten

Heizkörperthermostat

Vor allem im Gebirge trifft man häufig auf das runde blaue Verkehrszeichen, das zwingend Schneeketten vorschreibt. Das heißt: Ab diesem Schild müssen an mindestens zwei Antriebsrädern solche Traktionshilfen angelegt werden – selbst wenn kein Schnee liegt. Wer dagegen verstößt, riskiert zumindest ein Bußgeld. Kommt es zu einem Unfall, steht der Versicherungsschutz auf dem Spiel. Schneeketten muss man nicht kaufen, man kann sie auch mieten, etwa beim ADAC – für 5 Euro pro Tag (ADAC-Mitglieder bezahlen nur 3 Euro). Wer sie dort kaufen will, erhält einen Satz ab 44,95 Euro.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Gelesen: 2909 · heute: 3 · zuletzt: 16. August 2017

Autor: admin
Datum: Dienstag, 21. Oktober 2008 18:01
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Reifen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben