Bei der eigenen Autoversicherung Nachlass erfragen

Jedes Jahr, wenn im Oktober die Branche neue Tarife ausgetüftelt hat, wird Treue belohnt. Wer dann bei seiner Gesellschaft nachhakt, kommt oftmals in den Genuss eines kräftigen Nachlasses bei gleichen Bedingungen. Benachteiligt sind diejenigen, die den neuen Versicherungsbeitrag einfach akzeptieren. Die Versicherer mag es freuen, dass bislang nur eine wenige Kunden den einfachen Sparweg kennen, der meist nur durch Mundpropaganda weitergegeben wird.

Der Hintergrund: Auto-Versicherungstarife sind ein unübersichtlicher Dschungel. Regionalklassen, Typklassen und Schadenfreiheitsrabatte und vielen Sonder-Tarifmerkmale wie Eigenheim- und Garagenbesitzer, Wenigfahrer, Frauenrabatt oder Zugehörigkeit zu besonderen Berufsgruppen machen einen einfachen Anbietervergleich fast unmöglich.

Hinzu kommt, dass die meisten Gesellschaften auch bei gleichen Fahrzeug- und Fahrermerkmalen die Kunden in verschiedene Tarifgruppen einsortieren – nämlich in Neukunden- und Bestandskunden-Tarife.

Der Grund dafür liegt im harten Wettbewerb der Versicherungsbranche: Um neue Kunden anzuwerben, werden neue Tarife gebastelt, die am Anfang besonders günstige Konditionen bieten. Doch sehr oft werden in den darauffolgenden Jahren die Versicherungsprämien deutlich erhöht, so dass das vermeintliche Schnäppchen nach einiger Zeit nicht mehr so günstig ist.

Verwandte Artikel


DA Direkt

Gelesen: 4672 · heute: 2 · zuletzt: 19. August 2017

Autor: admin
Datum: Samstag, 7. November 2009 11:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Versicherung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben