Tag-Archiv für » mopedversicherung «

Motorradversicherungen

Samstag, 18. April 2009 11:12

Wenn im Frühjahr das schöne Wetter wieder auf die Straße lockt, sollte das auch ein Anlass für eine Generalüberholung der Motorrad-Versicherungen sein. Ist ein Motorradurlaub geplant, steht eine neue Maschine in der Garage oder haben sich die Versicherungsbeiträge erhöht, finden Sie hier einige wissenswerte Punkte für den Versicherungs-Check.

Mallorca-Police

Wer im Urlaub ein Motorrad mietet, sollte genau auf den Versicherungsschutz achten. Eine Urlaubszusatzversicherung für die Haftpflicht gibt es wie für PKWs auch für das Motorrad. Denn über die sogenannte „Mallorcapolice“ lassen sich Mietfahrzeuge aller Art im Ausland mitversichern. Ein Abschluss empfiehlt sich, weil die Deckungssummen im Ausland oft viel niedriger ausfallen. Die Zusatzversicherung ist bei den einzelnen Versicherern teils mit inbegriffen oder günstig aufzubuchen. Es lohnt sich den vorhandenen Versicherungsvertrag daraufhin zu prüfen.

Schutzbrief

Wie bei der Autoversicherung gibt es auch für Motorräder die Schutzbriefversicherung. Diese leistet Pannen- und Unfallhilfe, übernimmt Bergungs- und Abschleppgebühren sowie gegebenenfalls anderweitige Transportkosten. Je nachdem wo sich ein Unfall ereignet hat, werden auch Hilfen bei Weiterfahrt, Mietwagen oder Unterkunft gewährt. Schutzbriefe haben meist im Inland wie im Ausland Gültigkeit.

Versicherungswechsel

Stichtag für eine Kündigung des alten Versicherungsvertrages ist in der Regel der 30. November. Denn meist laufen die Policen bis zum Jahresende mit einmonatiger Kündigungsfrist. Abgesehen davon sind Kündigungen möglich bei Beitragserhöhungen oder sonstigen Vertragsänderungen. Auch nach einem Schadensfall oder bei Motorradwechsel ist der Ausstieg aus einer bestehenden Police möglich.

Versicherungen ohne Regionalklassen

Wer in einer Region wohnt, in der die Tarife der Regionalklassen besonders hoch sind oder zum Jahreswechsel stark heraufgesetzt wurden, kann sich erkundigen, ob er mit einer alternativen Versicherungsgesellschaft günstiger fährt. Einige Versicherer haben keine Regionalklassen eingeführt und bieten bundesweit einheitliche Tarife an. Meist bestehen bei einem Versicherungswechsel Mitnahmeregelungen für die jeweilige Schadensfreiheitsklasse.

Sind alle Vertragsdetails geklärt, haben Sie womöglich Geld gespart und gehen gut versichert auf die Strecke.

Thema: Versicherung | Kommentare (2) | Autor: admin