Doppelkarte online
Autoversicherungen
Autoversicherungen
Allsecur

DA Direkt

R und V Autoversicherung

DEVK

Sparkassen Direkt Versicherung

Directline

Asstel Autoversicherung


Doppelkarte

Auto Leasing

Motorradversicherung

Bussgeld-Katalog

Mofaversicherung

Verkehrsrechtsschutz

Zweitwagenversicherung

Ratgeber

Startseite Autoblog Impressum
Online Doppelkarte

Doppelkarte online für die Autoversicherung

Bei uns können Sie Ihre eVB-Nummer sofort online erhalten.

Einen Versicherungsvergleich durchführen, dauert nur ca. 10 Minuten, ist kostenlos und anonym.
Es sind Online-Rabatte bis zu 30% möglich.
Kfz-Versicherung kann online beantragt werden.
Die Auftragsbestätigung erhalten Sie schon nach wenigen Minuten per Email.
Versicherungsantrag wird geprüft und an die Versicherung weitergeleitet.
Spätestens am nächsten Tag erhalten Sie Ihre eVB-Nummer (ehemals Doppelkarte, Deckungskarte) für die Zulassung.

Die Doppelkarte diente bis zum 31.12.2002 als Nachweis für die Zulassungsstelle, dass das Kfz bei einem Versicherer versichert ist. Da die Datenübermittlung bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich auf dem Papierwege stattfand, gab es bei der Versicherungskarte immer eine Durchschrift (Doppel).

Seit dem 1.1.2003 gibt es keine Doppelkarte mehr, da die Daten seit dem Zeitpunkt nur noch elektronisch übermittelt werden. Dazu reicht eine Deckungskarte der Versicherung. Durch die elektronische Übermittlung braucht man das Doppel nicht mehr.

Die Doppelkarte wurde gebraucht für:

  • Neuzulassungs eines Fahrzeugs
  • Versichererwechsel
  • Fahrzeugwechsel
  • Umschreibung des Fahrzeughalters
  • Bei Wohnortwechsel Zuteilung eines neues Kfz-Kennzeichens
  • Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeugs

Um bei der Kfz-Zulassungsstelle überhaupt ein Fahrzeug an- oder ummelden zu können, mußte ein Nachweis erbracht werden, dass man beabsichtigt, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diesen Nachweis (Doppelkarte) hat man von seinem Versicherer bekommen und ist mit dieser Karte zur Zulassungsstelle gegangen. Die Doppelkarte bestätigt einen vorläufigen Schutz in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Dieser vorläufige Versicherungsschutz gilt ab dem Tag der Zulassung bis zum Tag, an dem der Beitrag für die Kfz-Versicherung fällig ist. Zahlt man den Versicherungsbeitrag nicht, geht der Versicherungsschutz auch rückwirkend verloren.

Seit dem 1.3.2008 gibt es die Doppelkarte/Deckungskarte nicht mehr. Als Ersatz wurde das eVB-Verfahren eingeführt. eVB steht für Elektronische Versicherungsbestätigung und kommt ohne jegliches Papier aus. Dem Versicherungsnehmer wird vom Versicherer nur noch die eVB-Nummer mitgeteilt. Diese eVB-Nummer ist siebenstellig und besteht aus Zahlen und Buchstaben. Diese Nummer legt man der Zulassungsstelle vor. Die Sachbearbeiter bei der Zulassungsstelle können am Computer auf eine große Datenbank zugreifen und so den Versicherungsnachweis elektronisch abrufen.



© copyright 2008-2014 - www.autoversicherung-tarife.de
Verwendete Bilder teilweise von Pixelio:
© POM´in / PIXELIO, © Dietermann / PIXELIO, © H. Lunke / PIXELIO, © Erich Kasten / PIXELIO