Rollerversicherung


Autoversicherungen
Autoversicherungen
DA Direkt

AXA Versicherungen

R und V Autoversicherung

DEVK

Sparkassen Direkt Versicherung

Directline

Asstel Autoversicherung


Doppelkarte

Auto Leasing

Motorradversicherung

Mofaversicherung

Verkehrsrechtsschutz

Zweitwagenversicherung

Ratgeber

Startseite Autoblog Impressum
Roller Versicherung

Ab sofort neu!
Günstige Mofaversicherung für ein sorgenfreies Mofafahren.

Bei folgenden Anbietern können Sie Ihr Motorrad, Mofa, Moped oder den Roller
günstig versichern lassen.


Anbieter Besonderheiten zum Onlineangebot
Directline
  • Mit dem Nix-Passiert-Tarif haben Sie einen Schadenfall pro Jahr frei.
  • Und mit der Teilkasko Premium sind sogar Helm und Bekleidung mitversichert.
  • Nur zwei Beispiele für die pfiffigen Lösungen von Direct Line.
Directline Mofaversicherung
DA Direkt
  • Top-Leistung mit günstigen Beiträgen.
  • Motorrad als Zweitfahrzeug direkt preiswert eingestuft
  • günstige Einstiegsbeiträge für junge Motorradfahrer
  • attraktive Regelungen für Saisonkennzeichen
DA Direkt Mofaversicherung
Asstel
  • Neupreisentschädigung bis zu 12 Monaten.
  • Top-Service mit 24 Stunden Help-Line, telefonisch und online
  • Einfacher Online-Abschluss möglich
Asstel Mofaversicherung


Mit folgendem Vergleichsrechner können Sie die Tarife verschiedener Anbieter kostenlos vergleichen und sich dann für einen Anbieter Ihrer Wahl entscheiden.


Die Haftpflichtversicherung für Ihr Mofa oder Moped ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Grade in der Frühlingszeit holen die Mofa-Fans ihre Bikes aus dem Winterschlaf. Ein wichtiger Bestandteil, damit es sicher auf Tour gehen kann, ist die dazugehörige Mofaversicherung. Diese ist genau wie beim Auto eine KFZ Versicherung. Bei der Anmeldung auf der Zulassungsstelle bekommt man sein Kennzeichen, welches entweder das ganze Jahr gültig ist oder wahlweise als Saisonkennzeichen (meistens wird der Winter nicht berücksichtigt)genutzt wird. Bei Mofas ist eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Man kann noch diverse Extraversicherungen abschliessen, wie z.b. Teil- oder Vollkaskoversicherung oder eine Unfallversicherung. Bei der Mopedhaftpflichtversicherung wird in 4 Kategorien unterschieden ( je nach Kubikgrösse), nach denen sich letztendlich auch der Versicherungsbeitrag errechnet:

- Kleinkrafträder bis 50 ccm
- Leichtkrafträder von 50 bis 80 ccm
- Leichtkraftroller von 50 bis 80 ccm
- Kraftroller und Krafträder über 50 ccm

Ausserdem unterscheidet man verschiedene Schadenfreiheitsklassen, die Einstufung wird nach der Anzahl von Unfallfreien Jahren errechnet. Wird das Mofa beispielsweise gestohlen, oder Schäden durch Brand, Wildschäden, Glasbruch oder Wettereinflüssen treten auf, würde die Teilkaskoversicherung in Kraft treten. Für Schäden am eigenen Mofa, wie z.b. nach einem selbst verursachten Unfall oder Vandalismus, benötigt man bereits die Vollkaskoversicherung. Bei der Teilkaskoversicherung trägt man üblicherweise einen Eigenanteil von 150 Euro. Bei Abschluss einer Versicherung wird meist nach Sonderfällen gefragt, da diese für die Einstufung von Bedeutung sein können. Zu den Sonderfällen gehören z.B. Vertragsabschluss bei einem Fahranfänger, Übernahme eines bestehenden Vertrages von Bekannten, Zweitfahrzeug oder wenn das Fahrzeug von Dritten Personen gelenkt wird. Bei der Berechnung des Versicherungsbetrages ist es von Bedeutung, dass der Listenpreis des Fahrzeuges angegeben wird, dabei gilt der Händlerverkaufspreis ohne Rabatte. Beifahrer sind in aller Regel mitversichert. Der Versicherungsbeginn startet entweder zum vereinbarten Zeitpunkt oder mit Erhalten der Police. Die Prämie muss innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsbeginn gezahlt werden, da ansonsten kein Versicherungsschutz besteht. Die Mofaversicherungen laufen jeweils über 1 Jahr, sollte nicht mindestens vier Wochen vor Vertragsende gekündigt werden, verlängert sich die Versicherung automatisch um ein weiteres Jahr.



© copyright 2008-2014 - www.autoversicherung-tarife.de
Verwendete Bilder teilweise von Pixelio:
© POM´in / PIXELIO, © Dietermann / PIXELIO, © H. Lunke / PIXELIO, © Erich Kasten / PIXELIO